SIMON – Am Ende des Regenbogens

Home / Künstler / SIMON – Am Ende des Regenbogens

SIMON – Am Ende des Regenbogens

Regenbogen_cover3 Kopie“Am Ende des Regenbogens“ heißt der aktuelle Titel des saarländischen Singers-Songwriters SIMON.

Schon 1939 sang Judy Garland in “Somewhere over the rainbow” von einem Ort, an dem Träume in Erfüllung gehen, Ängste und Sorgen vergessen sind. Und genau mit dieser Thematik beschäftigt sich auch SIMON auf seiner neuen Single.

Der Text ist geprägt von persönlichen Erlebnissen. Dabei lässt SIMON geschickt die Frage offen, ob es sich bei dem beschriebenen Verlust um eine vergangene große Liebe oder den eines geliebten Menschen handelt.
Was bleibt, ist die immer währende Ungewissheit, wann und wo wird man ich wiedersehen – vielleicht „Am Ende des Regenbogens”.

Mehrstimmige Chöre, durchdachte Basslines und vor allem intensive Schlagzeugbeats zeichnen das Arrangement aus. Aber besonders die individuelle Interpretation und ausdrucksstarke Stimme des Sängers machen daraus einen Song voller Kraft und Energie.

Ein Satz – nein – ein Song, in dem sich jeder wiederfinden kann.