Caruso

Home / / Caruso

SEVERINO CARUSO: Schon sein Name ist Musik

Das dunkle Funkeln seiner Augen.
Die Mütze – in Rapper-Manier über den markanten Schädel gezogen.
Und dann – diese Stimme!
Ein Tanz bis in die höchsten Töne. So leichtfüßig – und doch voller Leidenschaft !  Mal hell erstrahlend wie die Sonne Siziliens, mal brodelnd heiß wie im Herzen des Ätnas.
Nein, keiner dieser tausend typischen Tenöre.  Sondern: SEVERINO CARUSO.

Allein schon der Name: Caruso! „Der ist natürlich eine besondere Verpflichtung“, betont der 25jährige. Zumal ich wirklich Caruso heiße.  Verblüffend: Severinos Familien-Chronik reicht tatsächlich nach Neapel zurück – zu den Wurzeln des berühmten Jahrhundert-Tenors Enrico Caruso. 

Doch Severino Caruso ist nicht nur im Belcanto zuhause. „Ich liebe die Musik von Elvis Presley, James Brown, mag Blues, Gospels und stehe auf Jennifer Lopez“, so der 25jährige. „Entsprechend fließend sind die Grenzen meiner eigenen Musik.“
Apropos „Grenzen“. Severino Caruso verkörpert wie kaum ein anderer das junge, lebendige – und grenzenlose Europa.
„Im Herzen bin ich natürlich Italiener“, erklärt Severino. „Aber in Frankreich bin ich zuhause, –  meine Texte sind teilweise in Englisch.“

 

canticumchris